Skip to main content

Rudergerät Test – Der aktuelle Testbericht 2018!

Info Rudergerät TestDurch den Rudergerät Test haben Sie die Möglichkeit, schnell und einfach ein optimal passendes Rudergerät zu finden. Im Rudergerät Test findest Sie eine umfangreiche Übersicht über relevante Kriterien, die vor dem Kauf eine Rolle spielen können. Wir möchten auf diese Weise eine hilfreiche Kaufberatung an die Hand geben. Ein Ruderergometer Heimtrainer bietet dir ein so umfassendes Training wie kein anderes Fitnessgerät: Das sog. Indoor Rowing trainiert einen Großteil aller Muskelgruppen des Körpers und Fördert Fitness, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit sowie Koordination – eine Ruderzugmaschine sorgt für deine Traumfigur und  bei angepasstem Training auch für Muskelaufbau. Hilfreiche Tipps & Infos wie z.B. zur Produktpflege findest Du in unserem Blog.

Lass dich von uns Beraten und finde in nur 5 Schritten das passende Rudergerät! – Im Rudergerät Vergleich können verschiedene Produkte verglichen werden.

1234
Waterrower Rudergerät Test Klassiker rudergeraet concept2 Preis / Leistung Kettler Rudergerät Test
Modell WaterRower RudergerätRudergerät Concept2 Indoor RowerSportPlus Rudergerät RudermaschineKettler Rudergerät AXOS Rower
Preis

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 249,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 529,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
WiderstandWasserLuftMagnetMagnet
Leistungsmonitor
WiederstandseinstellungMehr Wasser = Mehr WiderstandStärkerer Zug = Höherer Widerstand8-Stufig8-Stufig
Amazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon Rezensionen
Amazon BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test Bewertung
ComputeranzeigeZeit, RuderschlägeWatt / Kalorien / Meter / 500-Zeit / BluetoothAnzahl Ruderschläge, Schlagfrequenz, Trainigszeit, Distanz, Herzfrequenz, ca. KalorienverbrauchTrainingsdauer, Leistung
TestZum TestZum TestZum TestZum Test
Preis

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 249,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 529,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum besten Preis*Zum besten Preis*Zum besten Preis*Zum besten Preis*

>> Tipp: Hier gehts zur GROßEN & ausführlichen Vergleichstabelle 2018!

Rudergerät Test - Indoor RowingUnsere Rudergerät Test Seite liefert dir alle wichtigen Kriterien und Aspekte, die für dich bei der Entscheidung entsprechend relevant sein können. Dabei haben wir sowohl Preis/Leistung für dich als wichtiges Kriterium herangezogen, wie auch wichtige Funktionen und Optionen, die Dir ein Rudergerät bieten sollte. Auf dieser Grundlage eines Rudergerät Tests kannst Du dich einfach und bequem für ein geeignetes Modell entscheiden, das deinen Ansprüchen genügt und vom Funktionsumfang überzeugen kann. Aber auch deine persönlichen Kriterien solltest Du dabei berücksichtigen, damit Du mit dem gefundenen Gerät am Ende auch wirklich über einen langen Zeitraum zufrieden bist.


Nutzen des Rudergerätes

Joggen oder Lauftraining beansprucht hauptsächlich die beine, wodurch der Oberkörper außer acht gelassen wird. Durch das rudern mit einer Rudermaschine kommt man in den Genuss eines effektiven Ganzkörper-Trainings. Rudern beugt Haltungsschäden vor und kann dem Volksleiden wir etwa Rückenproblemen vorbeugen.

Durch das Indoor-Rowing werden zudem die Gelenke geschont und das Verletzungsrisiko ist verhältnismäßig gering, vorausgesetzt die richtige Technik wird verwendet. Der Zugwiderstand einer Rudermaschine kann individuell eingestellt werden, sodass sowohl Anfänger als auch Profis vom Rowing profitieren können.  Die allgemeine Ausdauer wird durch das rudern gefördert und es werden Muskeln aufgebaut.


Top 3 – Rudergerät Test


Waterrower Rudergerät – echtes Rudern dank Wasser !

Klassiker WaterRower Rudergerät

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum besten Preis*

Das Waterrower Profi Rudergerät gehört zu den besten seiner Zeit. Hergestellt in den USA und gefertigt aus edlem Holz bietet es zudem Qualität pur. Erhältlich ist es jedoch auch in einer Aluminium Version. Der Widerstand des Rudergerätes wird durch echtes Wasser und nicht durch Magneten etc. erzeugt. Besonders angenehm ist das Geräusch des Wassers beim Trainieren. Durch das dem echten Rudern nachempfundene Rudergefühl, welches durch das Wasser erzeugt wird hebt er sich von fast allen Rudergeräten auf dem Markt ab. Einen Trainingscomputer, welcher die vergangene Zeit und die Anzahl der Ruderschläge misst bringt der Waterrower auch mit sich. Optional kann sich auch der Pulsschlag durch einen Pulsgurt angezeigt werden lassen. Auf einem USB Stick lassen sich Daten zum Training erfassen. Optisch und Qualitativ macht das Waterrower Rudergerät durch den stabilen Holzbau einiges her. Mehr über den Waterrower findest Du im Einzeltest.


Concept2 Rudergerät – zahlreiche Funktionen des Leistungsmonitors

Rudergerät Concept2 Indoor Rower

1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum besten Preis*

Das Concept2 Rudergerät gilt bei vielen als Inbegriff der Rudergeräte. Der Widerstand wird hier jedoch nicht mittels Wasser sondern mit Hilfe von Luft erzeugt. Umso schneller an dem Seilzug gezogen wird, desto höher ist demnach der Widerstand. Dadurch kann die Kraft, welche aufgebracht werden muss, je nach belieben gewählt werden. Das Concept2 Rudergerät hebt sich vor allem durch den multifunktionalen Trainingscomputer ab, welcher Watt, Kalorien, Meter, Zeit anzeigen kann. Neben diesen Funktionen bietet der Computer Trainingsprogramme / Trainingspläne und vieles mehr. Trainingsdaten lassen sich außerdem auf einem USB Stick speichern (bis zu 1000 Trainingseinheiten) und eine besondere Funktion des Leistungsmonitors ist Bluetooth, wodurch sich Smartphone oder andere Geräte zur Herzfrequenzmessung mit dem Concept2 Rudergerät verbinden lassen. Praktisch ist zudem, dass sich das Concept2 Rudergerät durch eine Dynamo im Innern selbst lädt und somit keinen Strom benötigt. Auch das Concept2 ist ein gutes Rudergerät für Zuhause.


SportPlus Rudergerät – beliebtester Allrounder und Bestseller

Preis / Leistung SportPlus Rudergerät Rudermaschine

ab 249,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum besten Preis*


Das SportPlus Rudergerät ist in dem Rudergerät test zweifellos ein beliebter Bestseller. Das Rudergerät funktioniert mittels Magnetbremssystem (ca. 8 Kg Schwungmasse), wessen Widerstand sich 8-Stufig verstellen lässt. Dadurch ist ist flüsterleise und die kugelgelagerte Rudersitz macht auch kaum Geräusche. Der neigungsverstellbare Trainingscomputer zeigt ebenfalls alle Trainings relevanten Info´s an. Für das SportPlus Rudergerät ist sogar ein Brustgurt zur Herzfrequenzmessung erhältlich und wer in seiner Wohnung nicht all zu viel Platz hat kann das Rudergerät bequem zusammenklappen.


Rudergerät Arten

Rudergerät bedeutet nicht gleich Rudergerät. Bei den Heimtrainern gibt es zahlreiche Unterschiede im Hinblick auf  das Bremssystem. Die vielen Kategorien, welche im Wesentlichen durch den technischen Aufbau bestimmt sind werden im Folgenden genauer erläutert. Entscheidend sind diese Kriterien vor allem für den Preis des Ruderergometers.

Rudergerät mit Ausleger

Wenige Hersteller widmen sich heutzutage voll und ganz den Rudergeräten mit seitlichen Auslegern. Konkret bedeutet das, dass anstatt eines Seilzugs etc. zwei Ausleger, welche durch ein Hydraulik-Bremssystem  abgebremst werden, zum Einsatz kommen. Der Variante steht dem realen Rudern nichts nach, denn die Ruderbewegung ist exakt dieselbe wie der im echten Ruderboot. Koordination ist hier besonders gefragt, denn zur richtigen Anwendung ist ein gleichmäßig starkes Ziehen beider Arme notwendig.

Für Ruderprofis ist dies sicherlich nichts neues, denn wer einmal richtig gerudert hat, weiß, wie viel Koordination es verlangt in einer gleichmäßigen Bewegung geradeaus zu schwimmen.

Rudergerät mit Seilzug

Am häufigsten sind auf dem Ruderergometer Markt Modelle mit sogenanntem Seilzug  zu finden. Hierbei kommen unterschiedliche Bremssysteme zur Verwendung, jedoch ist im Gegensatz zu den Rudergeräten mit Auslegern ein doppelter Handgriff charakteristisch. Durch ihn ist es gerade Anfängern leichter die Bewegungsabläufe zu koordinieren, da beide Arme an ein und demselben Seil ziehen.

Rudergerät mit Luftwiederstand

Wie der Name schon verrät wird der Widerstand des Ruderns durch eine Luftturbine erzeugt welche bei jedem Ruderschlag Luft einsaugt. Wird die Öffnung durch welche die Luft hineingesogen wird verkleinert so vergrößert sich der Widerstand beim Rudern. Ein flüssiges Rudern ist hier durch das Windrad sichergestellt.

Rudergerät mit Wasserwiderstand

Rudergerät WassertankHier kommt der Testsieger aus dem ins Spiel. Die wohl dem realen Rudern am nächsten stehende Methode den Widerstand beim Rudern zu erzeugen ist wohl die des Wasserwiderstandes. Bisher gibt es lediglich einen Hersteller, welcher zugleich Marktführer auf dem Gebiet der Rudergeräte ist – Waterrower. Die Rudergeräte  der Marke Waterrower zeichnen sich vor allem durch einzigartigen Wasserwiderstand und die unverkennbar schlichte Holzbauweise aus. Das Ruder-Feeling ist genau wie das Bremssystem auch einzigartig zumal durch das in Bewegung Gesetzte Wasser ein plätschern als netter Nebeneffekt entsteht. Ein sogenanntes Ergopaddel wird in dem kreisrunden Wassertank in Bewegung gesetzt und sorgt für den gewünschten Widerstand, der beim harmonischen Rudern entsteht.

Rudergerät mit Magnetbremse – Magnetbremssystem

Eine der mit am häufigsten Verwendeten Technik im Hinblick auf das Bremssystem ist das der Magnetbremse. Hierbei wird meist durch einen Permanent-Magneten ein Schwungrad, welches in Bewegung ist, durch den induzierten Wirbelstrom abgebremst. Entscheidende Kenngröße bei einem Rudergerät mit Magnetbremse ist die Schwungmasse, die in Kilogramm angegeben ist. Sie Bewegt sich oft im rahmen zwischen 7 und 12 Kg, denn sie sollte weder zu klein noch zu groß sein damit das Rudern in einer flüssigen Bewegung abläuft.

Rudergerät mit Mehrfachfunktion – Multifunktionsgeräte

Neben den bereits genannten technischen Besonderheiten der jeweiligen Rudergerät Arten sind bei einigen Herstellern Multifunktionsgeräte gängig. Besonders Sportbegeisterte können so durch effektives Rudertraining Bauch, Rücken, Schultern, Arme, beine als auch das Gesäß trainieren. Ebenfalls sind Heimtrainer mit integriertem Bizeps-Training oder auch 3 in 1 – Geräte gängig. So sind Liegeergometer, Rudertrainer und Trainingsgerät in ein und demselben Hersteller vereint.


In diesem Video wird die korrekte Ruder-Technik erläutert und veranschaulicht.

Rudergerät Ratgeber

In unserem Rudergerät Ratgeber sind die neusten Erkenntnisse aus Studien, externen Rudergerät Tests, Analysen, Untersuchungen und Gegenüberstellungen informativ zusammengestellt um Sie für den Kauf einer Rudermaschine mit Magnetbremse oder dergleichen vorzubereiten. Der Rudergerät Ratgeber hilft Ihnen dabei ein Rudergerät zu finden, welches mit Ihren persönlichen Zielen, Ihrem Budget als auch Ihren individuellen Bedürfnissen zu finden! Für genauere Informationen zu den einzelnen Ruderergometern ziehen Sie den Rudergerät Test mit individuellen Produkttests zu Rate.

Preis – Rudergerät Kaufen

Preislich gibt es große Unterschiede bei Fitnessgeräten als auch Rudergeräten, denn der Preis ist von vielerlei Faktoren abhängig. Dazu zählen zum Beispiel: Qualität, Stil, Ausstattung als auch Bedienkomfort. Modelle im Einsteiger-Bereich starten bereits bei einem Preis von ca. 200 €, Modelle im Profi-Bereich für Profisportler oder Ruder-Enthusiasten hingegen reichen bis zu einem Preis von über 1000 €.

Grundsätzlich gilt auch bei Rudergeräten der Spruch: Wer günstig kauft, kauft zweimal.

Im Rudergerät Test wurde unter anderem auch der Preis-/Leistungssieger ermittelt, der zum günstigen Preis ein Maximum an Qualität bietet.

Rudergeräte bis 200€

Im unteren Preissegment liegen mehr Rudergeräte als vielleicht gedacht – Rudern geht auch günstig. Wer ein Rudergerät unter 200€ erwerben will sollte sich bewusst werden, dass einige Abstriche hinsichtlich Funktionen gemacht werden müssen. Damit Sie jedoch bei einer Rudermaschine unter 200€ nicht auf die Qualität verzichten müssen, haben wir auch diese Preiskategorie in den Vergleich einfließen lassen. Das Rudergerät von Christopeit Cambridge II ist ein solches Rudergerät, welches unter 200€ zu haben ist. Mit einem Preis von 135,99 € sogar noch deutlich darunter. Das Rudergerät überzeugt mit einem simplen Aufbau und solider Qualität der Marke Christopeit. Positiv ist auch der verhältnismäßig leise Geräuschpegel.

Rudergeräte bis 500€

Die mittlere Preisklasse bietet bereits weitaus mehr Auswahl, denn in unserem Vergleich fallen die meisten Rudergeräte in diese Kategorie. Hersteller wie etwa Kettler, Sportplus, oder Hammer liegen hier. Aber was bietet ein Rudergerät unter 500€ und was hat es zu bieten? Rudermaschinen unter 500 € sind etwa das Sportplus Rudergerät, welches über einen Magnetwiderstand und einen Trainingscomputer mit vielerlei Funktionen verfügt. Aber auch der Traditionshersteller Kettler punktet in diesem Segment mit dem Axos Rower, welcher auch für Hobbysportler mit hoher Körpergröße geeignet ist.

Rudergeräte ab 1000€

Rudergeräte mit einem Preis ab 1000€ schlagen sich in den privaten Finanzen schon eher wieder, dafür erhält man jedoch ein solides Ergometer mit sehr hochwertiger Verarbeitung. Profigeräte wie der Waterrower oder der Concept2 Rower schlagen jeweils mit einem Preis von 1299€ bzw. 1049€ zu Buche. Ein Rudergerät ab 1000€ bietet jedoch weit mehr als nur die Grundlegenden Funktionen herkömmlicher Indoor-Rower. Weiterer Vorteil der Profi-Fitnessgeräte ist etwa das einzigartige Wasserwiderstandssystem des Waterrower Rudergerätes. Grundsätzlich gilt: Wer billig kauft, kauft zwei mal. Wer also die Investition in einen hochpreisigen Rower tätigen will, investiert vor allem in seine körperliche Fitness und mehr Fitness  im Alltag. Zudem sei gesagt, dass Fitnesscenter Beiträge nicht mehr anfallen.

Sollten die jeweiligen Preiskategorien dennoch über Ihrem Preisniveau liegen, können Sie auch ein Rudergerät gebraucht kaufen.

Trainingscomputer Funktionen

Trainingscomputer - Indoor RowerDer Trainingscomputer bildet das Herzstück eines jeden Heimtrainers, so auch bei Rudergeräten. Der Trainingscomputer liefert wichtige Informationen und wurde hinsichtlich Bedienbarkeit für eine reibungslose Funktion gecheckt. Stromanschluss, Datenübermittlung, Bedienbarkeit aber auch Lesbarkeit oder externe Anschlussmöglichkeiten an etwa ein Bluetooth Fitness-Armband sind hier zu beachten.

Die Computer der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich meistenorm in Sachen der Komplexität der Software als auch in den Messfunktionen. Die Frage die man sich als Interessent stellen sollte lautet: „Welche Informationen möchte ich über mein Training erfahren?“. Die meisten Ruderergometer bieten standardmäßig Funktionen wie: Pulsmessung, Zeit, Distanz, Ruderschläge, Schlagzahl etc.

In manchen Rudergeräten der gehobenen Profiklasse bieten Rudergeräte sogar diverse Trainingsprogramme die den Personal Trainer oder Coach gar unnötig machen. Grundsätzlich sollte man sich vorher über die Testkriterien im Klaren sein und nach den gewünschten Funktionen wählen. Eine integrierte Pulsmessung sollte für die meisten Interessenten Ausschlag gebend sein.


Training mit dem Rudergerät – welche Muskelgruppen werden beansprucht?

Ein Rudergerät (auch Ruderergometer genannt) kräftigt nicht nur die Rudermaschine TestRückenmuskeln, sondern auch Bein-, Schulter- und Armmuskulatur. Die beim Indoor Training mit dem Fitnessgerät am meisten beanspruchten Muskelgruppe ist der sog. Musculus Latissimus. Der größte Muskel im Rückenbereich, dieser reicht vom Beckenrand an bis hoch zum Schulterblatt und sorgt bei starker Ausprägung für eine V-Form des Rückens. Er ist an beiden Seiten, sowohl links als auch rechts, vorhanden und ist für ein gutes Rücken-Workout und zum Muskelaufbau unumgänglich. Beim Training mit dem Rudergerät wird auch der obere Teil der Rückenmuskulatur beansprucht. In diesem Bereich des Rückens befindet sich der sog. Trapezmuskel (im Bereich der oberen Wirbelsäule). Mit dem Rudergerät Muskeln trainieren ist nicht schwer!

 

Durch das Rudern (Rowing) werden nicht nur die oberen Rückenpartien trainiert, sondern auch ein Großteil der Beinmuskulatur. Vor allem die Oberschenkel sind dabei sehr nennenswert. Der Oberschenkel macht zusammen mit dem Quadrizeps mehr als die Hälfte der Beinmuskulatur aus und ist der größte Muskel des menschlichen Körpers. Daher ist das Training dieser Muskelgruppen besonders effektiv – ob zum Muskelaufbau oder zum Fettverbrennen und Abnehmen.

Auch die Arm- und Schultermuskulatur wird beim Training mit einer Rudermaschine trainiert. Hauptsächlich der Bizeps als auch die hintere Schulter, welche für eine gerade Körperhaltung verantwortlich sind. Sie ziehet die Schultern durch die Zugbewegung nach hinten und sorgt für ein aufrechteres gehen als auch Sitzen. Perfekt für all diejenigen, welche längere Zeit im Sitzen verbringen. Im Büro, in der Schule oder der Uni. Eine gerade Rückenhaltung kann und sollte trainiert werden. In unserem Blog findest du einen Beitrag dazu, welche Muskeln trainiert werden. Zudem sollte der richtige Rudergerät Trainingsplan eingesetzt werden.


Welche Vor und Nachteile bietet ein Rudergerät?

Wir möchten Ihnen anhand von bestehenden Rudergerät Test eine umfassende Kaufberatung liefern. Deshalb spielen im Rudergerät Test auch die Vorteile sowie Nachteile eine wichtige Rolle, die ein solches Gerät bieten kann. Bei den Vorteilen können Sie sich unter anderem auf diese Aspekte freuen:

  • Effektives Training aller Muskeln (Ganzkörpertraining)
  • Förderlich für das Herz-Kreislaufsystem
  • Optimal zum Abnehmen (Cardio) und Muskelaufbau
  • Gelenk- und Bänderschonend
  • Vorbeugend für Haltungsschäden

Vor allem die Funktionsvielfalt eines Rudergerätes ist in den meisten Fällen der Grund, weshalb sich ein Rudergerät Test aus dem Internet für dich lohnen kann. Du findest damit ein passendes Modell, das für deinen Körper und deine Ansprüche gut geeignet ist. Hinzu kommt, dass du durch das Training mit einer Rudermaschine im Alltag ausdauernder, lebendiger und agiler bist. Mit einem Indoor Rudergerät hast du quasi das halbe Fitnessstudio bei dir Zuhause und Du kannst dir den Gang dorthin sowie die teuren Monatsbeiträge sparen. Die Rudergeräte in unserem Rudergerät Test sind allesamt sehr zuverlässig.

Viele Interessenten haben aber auch Angst vor Nachteilen. Diese gibt es allerdings nur bedingt. Vielleicht hast Du zu Hause wenig oder nur bedingt Platz. Die meisten Rudergeräte eines ausgiebigen Testes lassen sich jedoch zusammenklappen und benötigen deshalb nur etwa die Hälfte des Platzes herkömmlicher Rudergeräte. Der Preis wird bei der Wahl eines Rudergerätes für die meisten eine große Rolle spielen. Rudergeräte wie das Waterrower scheinen auf den ersten Blick recht teuer, wer aber ein Rudergerät  erwerben möchte, welches selbst den höchsten Ansprüchen genügt sollte allerdings bereit sein diesen Preis zu zahlen. Wer sich allerdings auch mit einem günstigeren Rudergerät zufrieden gibt, wird natürlich auch fündig.


Was ist beim Kauf eines Rudergerätes zu beachten?

Ergonomie und Sicherheit: Ein Rudergerät besitzt grundlegende Elemente wie Seilzug, Pedale und den Sitz. Der Sitz sollte ergonomisch und vor allem bequem sein. Die Pedale sollten nach Möglichkeit rutschfest sein damit ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet ist und man nicht während des Trainings abrutscht oder ähnliches. Gleiches gilt für den Seilzug und den dazugehörigen Griff. Der Sitz sollte dabei vorzugsweise kugelgelagert sein. Ein TÜV oder ggf. GS Siegel versichern immer 100 prozentige Sicherheit. Während des Betriebs sollte sich ein Verschleißteil wie das Zugseil in einwandfreiem Zustand befinden.

Ein weiterer Punkt der vor dem Kauf einer Rudermaschine beachtet werden sollte, ist ob sie einen sog. Trainingscomputer mit sich bringt oder nicht. Im interaktiven Rudergerät Test kann dies entschieden werden. Ein Trainingscomputer zeigt wichtige Informationen rund Um das Training an. Unter anderem können angezeigt werden: Gesamtzahl der Ruderschläge, ungefährer Energie und Kalorienverbrauch, Schlagfrequenz, Zeit sowie Distanz. Manche Rudergeräte (als Fitnessgeräte) werden mit einem Brustgurt, welcher zur Herzfrequenzmessung verantwortlich ist geliefert – Ideal für das Ausdauertraining.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Bauarten von Rudergeräten: Rudergeräte mit Magnetbremssystem, Wasserbremssystem, Luftwiderstand und mittels hydraulischer Kolben angetriebene Rudergeräte.

  • Bei Rudermaschinen mit herkömmlicher Magnet-bremse ist, wie der Name bereits verrät, ein Magnet im Inneren des Seilzugs für den gewünschten Widerstand beim Ziehen am Seilzug verantwortlich. Dabei spielt auch die Schwungmasse eine wichtige Rolle. Diese Bauweise bietet den großen Vorteil, da sich innerhalb des Gerätes keine Bauteile sich berühren bzw. aneinander reiben, dass nahezu kaum Verschleißteile vorhanden sind.
  • Bei Wassergebremsten Rudermaschinen sorgt, wie auch beim echten Rudern, Wasser für den Widerstand. Dabei sei gesagt, dass das Rudergefühl der Rudermaschine dem echten Rudern am nächsten kommt. (Ebenfalls besonders leise und geräuscharm)
  • Mittels Luftwiderstand angetriebene Rudergeräte saugen bei jeden Zug Luft an, welche mit Hilfe eines Schwungkolbens für den Widerstand sorgt. Umso schneller dabei der Zug ausgeführt wird, desto stärker ist demnach die Kraft die aufgewendet werden muss.
  • Durch Rudergeräte, welche hydraulische Kolben verwenden wird eher kein echtes Rudergefühl aufkommen, da die meisten durch die Bauart bedingt zu ruckartigen Bewegungsabläufen führt.

Der jeweilige Widerstand aller Modelle lässt sich dabei Erfahrungsgemäß immer manuell über den Trainingscomputer (falls vorhanden) einstellen – Beide Arten erfüllen voll und ganz ihren Zweck. Außerdem ist es von Vorteil, wenn sich das Rudergerät mittels Transportrollen einfach und leicht von „A“ nach „B“ bewegen lässt. Dies ist besonders für Dich geeignet falls du nicht sehr viel Platz bei Dir zu Hause hast oder die Rudermaschine nicht immer am gleichen Ort stehen lassen möchtest.

Auch interessant sollte es dann für Dich sein, wenn es sich entweder zusammenklappen lässt oder vertikal aufstellen lässt. Somit kann dein Rudergerät entsprechend Platzsparend sein und du hast mehr Platz für Dich und andere Sachen.

Möchten Sie ein Rudergerät kaufen oder interessieren sich dafür die Investition in ein Rudergerät als Heimtrainer zu tätigen, sollten Sie zudem die folgenden Punkte besonders beachten um einen Fehlkauf zu vermeiden:

  • Das Gerät Ihrer Wahl muss zu Ihrer Körpergröße passen und das maximale Körpergewicht in Kilogramm darf nicht überschritten werden.
  • Verarbeitung und Standsicherheit stellen ebenso einen Grundbaustein für das effektive Training mit dem Rudergerät dar.
  • Trittbretter und Griffe sollten stabil gebaut sein, um auch bei längeren Trainingsphasen stand zu halten. (Wählen Sie immer die richtige Widerstandsstufe)
  • Achten Sie auf die Ausstattung denn neben dem Grundgerät gibt es noch weitere Ausstattungsmerkmale. Trainingsprogramme, Anschlussmöglichkeiten zur Datenanalyse sollten vorhanden sein.
  • Ebenso sollten alle gewünschten Messinstrumente wie etwa zur Herzfrequenzmessung und Anzeige, Distanzanzeige, Schlagfrequenz, Geschwindigkeitsmesser, Kalorienverbrauch, sowie Kraftmesser verbaut sein.

Rudergerät Alternativen

In der Welt der Sport- und Fitnessgeräte gibt es Alternative zum Rudergerät. Wer nicht in den Genuss eines Rudergerätes kommen möchte oder ein anderes Fitnessgerät in Erwägung zieht sollte sich jedoch bewusst sein, dass kein anderes Sportgerät so intensiv so viele Muskeln trainiert wie das Rudergerät.

Crosstrainer

Crosstrainer - Rudergerät VergleichEin Crosstrainer oder auch Ellipsentrainer genannt ist ein Sportgerät, welches die Ausdauer trainiert und in vielerlei Fitnessstudios anzutreffen ist. Auch mit ihm lassen sich einige Muskelgruppen trainieren, denn der Benutzer sitzt nicht auf einem Fahrrad sondern steht und muss demnach seinen Rumpf aktiv bewegen. Die durch die Füße ausgeübte Pedalbewegung bewegt gleichzeitig zwei entgegengesetzt gerichtete Laufstangen.

Auch hier lässt sich der Widerstand, welcher entweder durch ein Schwungrad oder eine Magnetbremse realisiert wird, teils Stufenlos verstellen. Da im Gegensatz zum Joggen der Körper keinerlei Erschütterungen ausgesetzt ist und die Schritte nicht abfedern muss gilt der Crosstrainer als sehr gelenkschonend.

Laufband

Das Laufband ist vielen ebenfalls aus dem Fitnessstudio bekannt und gilt als weit verbreitetes Ausdauer-Fitnessgerät. Es wird grundsätzlich zwischen manuell und elektrisch betriebenen Laufbändern unterschieden. Die manuellen Laufbänder besitzen keinen eigenen Antrieb und die Kraft das Laufband in Bewegung zu setzen kommt allein vom Sportler selbst.

Beim elektrisch angetriebenen Laufband hingegen sieht es anders aus. Die Geschwindigkeit wird hier über den Trainingscomputer eingestellt, welcher das Laufband betreibt. Der Sportler selbst muss also quasi lediglich „hinterherkommen“. Trainingsprogramme sind hier ebenfalls über den Trainingscomputer einstellbar.

Bei beiden kann meist der Neigungswinkel geändert werden um ein Laufen am Hang oder Berg zu simulieren, was sich förderlich auf die Gesamtkondition auswirken kann. Nachteil des Laufbandes ist jedoch ähnlich wie beim Crosstrainer, dass der Oberkörper nicht trainiert wird.

NOHrD WaterGrinder

Neu auf dem Fitness-Markt und noch recht unbekannt ist der WaterGrinder - Rudergerät Testsogenannte „WaterGrinder“, als Oberkörper Trainer und sogar mit Wassertank-Bremssystem ausgestattet erinnert dieses Neuartige Fitnessgerät stark an den Waterrower. Anders als beim Rudergerät jedoch, werden bei diesem Gerät keine Beine Trainiert, denn der WaterGrinder trainiert ausschließlich den Oberkörper. Arme können hierbei in einer Art Paddelbewegung getrennt voneinander trainiert werden. Ebenfalls verfügt der Oberkörpertrainer über einen Trainingscomputer mit ähnlichen Funktionen wie die eines Ruderergometers. Die Holzbauweise des WaterGrinders wird dabei stabil und hochwertig, und ähnelt dem Waterrower. Personen mit Rückenproblemen oder Problemen mit den Lendenwirbeln haben mit diesem Rudergerät-Bewegungstrainer den optimalen Ruderersatz.


Der Plus X Award – Rudergerät Auszeichnung

Der sogenannte „Plus X Award“ zeichnet besonders innovative als auch hochwertige Produkte aus nahezu jedem Bereich aus. Aus dem Sport-bereich besteht die Jury aus neutralen Experten für den jeweiligen Bereich. Fitnessgeräte mit dem Plus X Award gelten demnach als besonders qualitativ und hochwertig gegenüber anderen Produkten derselben Branche. Ein Fitnessgerät, welches im Jahre 2008 eine solche Auszeichnung erhielt ist das Waterrower Rudergerät. Das besondere Design und die hochwertige Holz-Optik waren dabei ausschlaggebend.


Ein Rudergerät-Heimtrainer kaufen – online wartet eine große Auswahl

Rudergerät Kaufen OnlineHaben Sie sich für ein geeignetes Rudergerät entschieden – zum Beispiel durch einen der vielen Rudergerät Tests – können Sie diesen dann auch bequem kaufen – und zwar online. Diese Option bietet vielfach den größten Komfort und Sie können direkt von dem jeweiligen Rudergerät Test dorthin gelangen. Online finden Sie in aller Regel eine große Auswahl an Händler, sodass Sie mit Lieferengpässen und Co. nichts zu tun haben. Zudem stehen online meist alle Modelle aus dem entsprechenden Rudergerät Test direkt zur Verfügung, wodurch Sie sofort zuschlagen können. Durch die große Auswahl kommt es hierbei oft auch zu Preiskämpfen, weshalb man von niedrigen Preisen profitieren kann.

Außerdem lohnen sich auch Angebote ziemlich oft, um von einem besonders niedrigen Preis zu profitieren. In einigen Rudergerät Tests wird es angezeigt, sodass man dazu in der Lage ist, den jeweils besten Preis zu finden. Viele Händler reduzieren einzelne Modelle immer mal wieder, wodurch sich besonders günstige Preise ergeben. In aller Regel gelten die Angebote aber immer nur für eine kurze Zeit und können außerdem auch in der Stückzahl nur in bestimmten Mengen zur Verfügung stehen. Vor dem Kauf sollten Sie in einem solchen Fall also nicht zu lange zögern, bevor das Angebot eventuell erloschen ist.


Rudergerät Lautstärke – Zu laut für meine Nachbarn?

Grundsätzlich sind Rudergeräte nicht laut und es stört keineswegs die Nachbarn durch das Training. Um einen geringen Geräuschpegel zu gewährleisten sollten alle Schrauben allerdings fest angeschraubt sein. Kommt es immer noch zu Vibrationen oder das ein oder andere Teil wackelt, so können Sie diese durch Verwendung einer geeigneten Unterleg-matte verringern. Selbst Geräte mit Wasser-bremse sind sehr leise. Vorteil: Man kann beim Indoor Rowing die plätschernden Geräusche des Wassers genießen.


Die größten Marken

  1. AsVIVA –Die Marke AsVIVA ist ein junges Unternehmen, welches hochwertige Fitnessgeräte, Wellness sowie E-Bikes herstellt. Bei der Entwicklung stehen Qualität sowie ansprechende Designs als auch Ergonomie eine wichtige Rolle.

  2. Christopeit – Christopheit existiert seit dem Jahre 1976 und ist seit her führender Hersteller für Fitnessgeräte aller Art im deutschsprachigen Raum. Neben Rudergeräten bietet Christopheit eine Palette hochwertiger Crosstrainer, Laufbänder, Fitnessstationen, Ergometer sowie Heimtrainer.

  3. Hammer – Die Hammer AG befasst sich seit über 100 Jahren mit Herstellung und Vertrieb von Sportartikeln. Rudergeräte von Hammer bieten die Perfekte Funktionalität und Handhabung.

  4. KettlerKettler steht für maximale Qualität im Bereich Fitnessgeräte. Das langjährige deutsche Unternehmen bietet alles Rund ums Thema Sport und Fitness.

  5. WaterRowerWater Rower Rudergeräte kommen dem echten Rudersport am nächsten, da sie mittels Wasser funktionieren. Rudergeräte von Waterrower liegen im höherpreisigen Segment sind dafür jedoch aus edelsten Materialien wie etwa Eichen- oder Kirschholz gefertigt.

  6. Concept2Rudermaschinen der Marke sollen laut Herstellerangaben durch konkurenzlose Funktionalität und Haltbarkeit glänzen. Innovation und höchste Qualitätsanspruche.

  7. SportPlusPrägt seit dem jahr 2000 den Fitness und Freizeit Markt.

  8. Skandika – bietet Hightech Sportgeräte für Muskel und Konditionstraining. Vibrationsgeräte, Ergometer, Crosstrainer und vor allem Rudergeräte.

1234
Waterrower Rudergerät Test Klassiker rudergeraet concept2 Preis / Leistung Kettler Rudergerät Test
Modell WaterRower RudergerätRudergerät Concept2 Indoor RowerSportPlus Rudergerät RudermaschineKettler Rudergerät AXOS Rower
Preis

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 249,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 529,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
WiderstandWasserLuftMagnetMagnet
Leistungsmonitor
WiederstandseinstellungMehr Wasser = Mehr WiderstandStärkerer Zug = Höherer Widerstand8-Stufig8-Stufig
Amazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon RezensionenAmazon Rezensionen
Amazon BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test BewertungRudergerät Test Bewertung
ComputeranzeigeZeit, RuderschlägeWatt / Kalorien / Meter / 500-Zeit / BluetoothAnzahl Ruderschläge, Schlagfrequenz, Trainigszeit, Distanz, Herzfrequenz, ca. KalorienverbrauchTrainingsdauer, Leistung
TestZum TestZum TestZum TestZum Test
Preis

1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.049,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 249,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 529,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum besten Preis*Zum besten Preis*Zum besten Preis*Zum besten Preis*

Rudergerät oder Laufband – Ersatz für Ausdauertraining

Ein Rudergerät kann in großem Maße das typische Laufband ersetzen denn es werden ähnlich viele, wenn nicht sogar mehr Muskelgruppen angesprochen. Im Vergleich zu einem Laufband stellt das Rudergerät eine abwechslungsreiche Art des Indoor-Ausdauertrainings dar. Der Kalorienverbrauch ist höher als bei dem Training mit dem Laufband und durch die Zugbewegung werden nicht nur Bein, sondern auch Rückenmuskeln angesprochen.


Für wen ist ein Rudergerät geeignet?

Ein Rudergerät ist fast für Jedermann geeignet und für alle Körpergrößen und Gewichte einer Person ausgelegt. Egal ob Sie abnehmen möchten, die Traumfigur erreichen wollen, mehr Muskelmasse aufbauen wollen oder sich einfach nur fit halten möchtest. Ein Rudergerät bietet viele Möglichkeiten und meist eine große Programmvielfalt. Das Nutzergewicht der meisten Rudergeräte in unseren Rudergeräte Tests sind mit ca. 110 / 120 Kilogramm Körpergewicht angegeben. Selbst ein höheres Körpergewicht von mehr als 120 Kg sollte kein Problem sein, denn mithilfe des Rudergerätes schwinden die Pfunde durch die Beanspruchung und Stärkung aller Muskelgruppen bekanntlich schnell. Ob bereits Profi oder ambitionierter Sportler spielt keine Rolle, denn mit allen Geräten aus unserem Rudergeräte Test lässt sich perfekt Sport treiben und Sie werden den Kauf vermutlich nicht bereuen.


Der Testsieger aus einem Rudergerät Vergleich muss nicht dein Favorit sein

Unser Rudergerät Test möchte eine Basis bieten, um sich im Land der Fitnessgeräte orientieren zu können. Dabei spielt für Sie die Kaufberatung eine wichtige Rolle, allerdings können Tests auf keinen Fall die Kaufentscheidung abnehmen. Der Favorit aus dem Rudergerät Test muss nicht die erste Wahl sein. Sei es, weil andere Funktionen bevorzugt werden oder Sie sich im Vorfeld schon für ein Modell aus diversen Rudergerät Tests entschieden haben. Auch welchen Hersteller gegebenenfalls bevorzugt wird kann hierbei ausschlaggebend sein.

Sie können sich durch den Rudergerät Test einfach orientieren, zahlreiche Modelle und Geräte kennenlernen und auch erfahren, welche Hersteller die führenden am Markt sind. Sie informieren über einzelne, wichtige Funktionen – Vor dem Kauf unbedingt immer auch individuelle Aspekte berücksichtigen, die für dich sehr wichtig sind. Sei es ein bestimmtes Design, das besonders wichtig ist oder eine Funktion – Solche Kleinigkeiten sollten Sie auf jeden Fall in betracht ziehen und nicht vernachlässigen. Denn nur Sie wissen was Ihnen gefällt und welche Eigenschaften und Funktionen ein Rudergerät mit sich bringen muss.


Fazit: Orientiere dich mit einem Rudergerät TestRudergerät Vergleich

Durch den Rudergerät Test haben Sie die Möglichkeit, sich zu informieren und geradewegs für das ideale Gerät in der passenden Preiskategorie zu entscheiden. Unterschiedliche Modelle werden hierbei von zahlreichen Verfassern vorgestellt und bieten eine Grundlage für die Kaufentscheidung. Dabei kommen ganz unterschiedliche Punkte zum Tragen und vielfach ist vor allem der Preis entscheidend. Er ist oftmals ebenso wichtig wie auch das Resultat deines Trainings. Modelle in einer Preisklasse können Sie deswegen bei uns ohne probleme finden und sich schlussendlich für ein passendes Modell entscheiden.

Das Ziel von einem Rudergerät Test ist es, eine erste Grundlage bieten, damit über einzelne Modelle informiert wird. Dadurch werden von uns die jeweiligen Vor und Nachteile erläutert, über die wir uns vorher in einem Rudergerät Test informiert haben, das wäre zum Beispiel, welche Funktionen das Modell mit sich bringt, oder ob es die richtige Trainings-Art ist. Insgesamt aber sollten Sie immer berücksichtigen, was für Ansprüche und Erwartungen Sie an ein dein Modell haben und wo und wie dieses verwendet werden soll. Die Ergebnisse dienen daher in jedem Fall dazu, eine Grundlage im Bereich der Rudergeräte zu verschaffen.

Weiterführende Informationen:

Im Folgenden bieten wir Ihnen weitere Informationen zum Rudergerät Test, falls Sie sich über das Rudergerät Testportal hinaus informieren wollen:

Tipps zur Produktpflege des Rudergerätes finden Sie hier.

Die genaue Definition des Rudergerätes finden Sie in ausführlicher Version auf Wikipedia unter folgendem Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ruderergometer

Weitere Tipps & Tricks als auch eine allgemeine Übersicht sind unter FitForFun zu finden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ruderergometer

Wie genau mit dem Rudergerät trainiert werden muss um alle Muskeln effektiv und schonend zu trainieren können Sie hier nachschauen:

https://mein-pulsschlag.de/Artikel/Traingsplaene/Rudergeraet-Trainingsplan-fuer-Anfaenger-Fortgeschrittene/45

Zum Start mit dem Indoor-Rower fehlt Ihnen noch ein Rudergerät Trainingsplan? Dann schauen Sie doch mal auf der Website von Concept2 nach, hier finden Sie Tipps zu den ersten Trainingseinheiten:

https://www.concept2.de/indoor-rowers/training/tipps-und-allgemeine-informationen/erste-trainingseinheiten

Einen interessanten Artikel zum Thema Rudergeräte findet sich auf der Website von Spiegel – Definitiv ein Blick wert.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/rudern-warum-sie-den-sport-mal-ausprobieren-sollten-a-1127127.html

 

Rudergerät Testportal
4.8 (95%) 20 votes